Elterninformation, 17. April, 9 Uhr

17.04.2020

Liebe Eltern der GGS am Krähenbüschken,

 

am gestrigen späten Abend hat mich die Mail des Ministeriums erreicht.

 

Folgende Informationen, die die Schulform Grundschule betreffen, möchte ich an Sie weitergeben:

 

Aktuell befassen sich alle Schulen mit dem großen Thema der “Hygiene” (schulische Hygiene unter Pandemiebedingungen) und es werden Raumkonzepte erarbeitet, die die Abstandsregeln einhalten.

 

Die Notbetreuung wird fortgesetzt und ab dem 23.04.2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert. Mir liegen derzeit noch keine Informationen vor, um welche Berufsgruppen es sich handelt.

Die aktuellen Berufsgruppen der krisenrelevanten Berufe können Sie auf unserer Homepage (www.kraehenbueschken.de), Startseite, linker Rand, einsehen.

Ich informiere Sie, sobald mir weitere Informationen vorliegen.

 

Das Ministerium schreibt mittlerweile zur Leistungsbewertung des Lernens auf Distanz:

 

“Für die anstehende Phase der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes werden wir darauf hinwirken, dass gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der “Sonstigen Leistungen” im Unterricht miteinfließen können. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen.” (14. Schulmail)

 

In der 9. Schulmail stand noch:

 

“..., dass die während des Ruhens des Unterrichts bearbeiteten Aufgaben keiner Leistungskontrolle oder –bewertung unterliegen.”

 

Wir bewahren hier unser Augenmaß: Unser Lehrerteam coacht und berät Sie bei allen Fragen, die sie hinsichtlich des Lernprozesses haben. Wenn der Unterricht startet, werden wir nach einer Ankommenszeit eine Diagnostik machen und sehen, wo unsere Kinder stehen. Und an dem dann festgestellten individuellen Lernstand werden wir weiterarbeiten. Wir werden Wege und Lösungen finden, auch nach der Pandemie, wenn Lernlücken geschlossen werden müssen ... Seien Sie sich sicher. Arbeiten Sie so mit Ihren Kindern weiter, wie Sie es vor den Osterferien gemacht haben.

 

Inwieweit wir tatsächlich am 4. Mai mit den Viertklässlern starten, hängt von der “dynamischen Entwicklung der Lage” ab. Am 30.04.2020 wird sich die Bundeskanzlerin erneut mit den Ministerpräsidenten beraten. Das Schulministerium NRW plant derzeit nur bis zum 4. Mai 2020.

 

Bewahren wir uns alle in dieser Zeit unseren Optimismus ...,

passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf,

 

es grüßt Sie von ganzem Herzen,

 

Birte Kellermann

 

 

 

Please reload

© 2015 Grundschule Krähenbüschken

Strippchens Hof - 45479 Mülheim an der Ruhr                                   Impressum   

Das sind unsere

Stärken: