Schulbetrieb im durchgängigen Präsenzunterricht ab 31.05.2021 ?

Liebe Schulkinder!

Es sieht ganz danach aus, als würden wir bald wieder in ganzen Klassenstärken unterrichten dürfen. Das heißt, du siehst bald ALLE deine Freundinnen und Freunde deiner Klasse wieder.

Das ist schon fast "normale Schule", wenn auch die Masken, die Lolli-Tests, das Lüften, das Händewaschen zunächst noch in unserem Schulalltag bestehen bleiben.

Aber es ist ein ganz großer Sprung in Richtung "ganz normaler Schulalltag"!

Ich freue mich auf euch alle!

Eure Frau Kellermann


Liebe Eltern der GGS am Krähenbüschken,


ab Montag, 31. Mai 2021, kehren grundsätzlich alle Schulen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück. Die bestehenden strikten Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter.


Das Ministerium für Schule und Bildung schreibt in der Schulmail von heute Abend:


"Wir sind voller Zuversicht, dass die deutlich gesunkenen Infektionszahlen, der erhebliche Impffortschritt, die Beibehaltung der zweimal pro Woche stattfindenden verpflichtenden

Tests in den Schulen sowie die Beachtung der Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen diese Planungssicherheit für fünf Wochen Präsenzunterricht bis zum Beginn der Schulferien Anfang Juli ermöglichen werden. Zu einer vollständigen Information gehört allerdings auch, Sie darüber zu unterrichten, dass aufgrund eines denkbaren Wiederanstiegs der Sieben-Tages-Inzidenz in einzelnen Kreisen oder kreisfreien Städten über 100 (oder gar über 165) eine erneute

Rückkehr in den Wechsel- (oder gar Distanz-) Unterricht nicht gänzlich

ausgeschlossen werden kann." (Schulmail des MSB, 19.05.2021)


Für den Fall einer Rückkehr in den "durchgängigen und angepassten Präsenzbetrieb" gelten folgende wichtige Regeln:


- Die Kinder tragen Masken (Alltagsmasken oder medizinische Masken) im Klassenraum, in den Fluren, auf dem Pausenhof und in den Ganztagsräumen. Beim Frühstück und Mittagessen können diese abgenommen werden.


- Es gelten die allgemein bekannten Hygiene-Regeln.


- Auch wenn eine Mischung von Schülergruppen wieder erlaubt ist, behalten wir bis zum Schuljahresende unsere bestehenden Kontaktkreise (jahrgangsübergreifender Englischunterricht Klasse 1/2, Ganztagszusammensetzung mit der Tandemklasse, ...).


- Die Kinder werden zweimal in der Woche mit Lolli-Tests getestet. Bislang waren alle unsere Pools negativ.


- Der Ganztag und die "Kleinen Krähen" können im Rahmen der räumlichen und personellen Kapazitäten und unter Beachtung des schulischen Hygienekonzepts wieder aufgenommen werden. "Grundsätzlich ist soweit wie möglich ein regulärer Angebotsumfang anzustreben." (Schulmail des MSB, 19.05.2021)


- Der Sportunterricht soll im Freien stattfinden. Der Schwimmunterricht soll stattfinden.

"Beim Sportunterricht im Freien und beim Schwimmunterricht besteht keine Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder sonstigen Mund-Nase-Bedeckung. Die Auswahl der Lerninhalte und der Unterrrichtsorganisation muss im Freien, in Sporthallen und beim Schwimmunterricht unter dem Blickwinkel erfolgen, dass ausreichend Abstand gehalten werden kann."(Schulmail des MSB, 19.05.2021)


- Das Team trägt medizinische Masken und testet sich mit Selbsttests zweimal in der Woche. Anfang Juni erhalten alle Teammitglieder eine zweite Impfung.


Ich informiere Sie, sobald ich endgültig weiß, dass wir tatsächlich noch in diesem Schuljahr wieder ein wenig "Schul-, Berufs-, und Familiennormalität" haben werden. Von ganzem Herzen wünsche ich dies Ihren Kindern und Ihnen.


Es grüßt Sie ganz herzlich,

Birte Kellermann