Eine Welt in der Schule

Dieser Lernbereich hat einen bedeutsamen Stellenwert an unserer Schule und ist fester Bestandteil unseres Unterrichts, um den Kindern möglichst früh eine positive Einstellung gegenüber fremden Kulturen und Völkern zu vermitteln. Damit die globale Erziehung nicht unregelmäßig als Randerscheinung im Unterricht aufgegriffen wird, fördern wir langfristig die Weltoffenheit unserer Schülerinnen und Schüler jährlich im Rahmen der Projektwoche zur Unterstützung des „Freundeskreises Las Torres e.V.“. Der "Freundeskreis Las Torres e. V." unterstützt in Caracas/Venezuela die "Asociación Civil de Educación Integral San Benito", einen Verein, der in vier Elendsvierteln in Caracas Zentren für Kinder- und Jugendbetreuung unterhält.

 

 

 

 

 

Das globale Lernen der Kinder an unserer Grundschule umfasst in ihrer vierjährigen Grundschulzeit neben den Lebensumständen der Kinder in Las Torres auch die Situationen verschiedener Völker auf den Kontinenten Südamerika, Afrika und Indien im Rahmen einer Projektwoche. Hierbei werden die entsprechenden Themen fächerübergreifend z.B. anhand der Fragen und Interessen der Kinder und mit Hilfe von Kinderbüchern („Animatias Entdeckung“,…) aufbereitet. Somit erhalten unsere Kinder gleichaltrige Identifikationsfiguren, um sich mit der Lebensweise und Kultur anderer Kinder auseinanderzusetzen sowie Ähnlichkeiten und Unterschiede zu ihrer eigenen Lebenswirklichkeit zu erkennen.

 

Die Kinder sammeln in dieser Zeit Spenden für den "Freundeskreises Las Torres e. V.". Dabei erhalten die Kinder, Eltern und die Lehrer von dem Ehepaar Schuck (Mitglieder des Freundeskreises) in regelmäßigen Abständen anhand von Film- und Diavorträgen einen Einblick über die Entwicklung der Zentren in Las Torres. Diese Vorträge zeigen uns, wie sinnvoll die Unterstützung dieses Projektes ist.

 

Weitere Informationen unter www.lastorres.de

© 2015 Grundschule Krähenbüschken

Strippchens Hof - 45479 Mülheim an der Ruhr                                   Impressum   

Das sind unsere

Stärken: