Ausflug ins Aalto-Theater

Die Eichhörnchen-Klasse startete am 27.November ihren ersten großen Ausflug,

und das gleich über die Stadtgrenzen hinaus: Ziel war das Aalto-Theater in Essen, wo eine Backstage-Führung gebucht war. Die Anreise mit Straßenbahn und U-Bahn klappte fantastisch, sodass wir sogar noch vor 9:00 Uhr pünktlich vor dem Theater standen – leider im strömenden Regen.

Unsere Führerin (eine ehemalige Ballett-Tänzerin des Ensembles) begrüßte uns sehr freundlich und erzählte uns im Foyer erst einmal viel Wissenswertes über den finnischen Architekten Alvar Aalto ( 1898 - 1976), dessen Name auf deutsch übersetzt „Welle“ bedeutet – eine Form, die man an vielen Stellen des Gebäudes entdecken kann.

Ein besonderes Erlebnis war es dann, im großen Theatersaal mit ca. 1100 Plätzen einmal völlig alleine zu sitzen und von ganz oben auf die riesige leere Bühne zu blicken, die insgesamt 1700 Quadratmeter groß ist. Davon ist allerdings für die Zuschauer nur ein knappes Drittel bei der Vorstellung sichtbar. Natürlich durften wir die Bühne mit all ihren Aufbauten, Kulissen und technischen Möglichkeiten auch aus der Nähe anschauen und erfuhren dabei, dass im

Aalto-Theater ca. 700 Menschen in ganz verschiedenen und außergewöhnlichen Berufen arbeiten, von denen man selten etwas hört, wie z.B. Schnürbodenarbeiter, Rüstmeister und Inspizient. Sogar einer Maskenbildnerin durften wir bei der Arbeit zuschauen, die gerade einer Perücke eine neue Frisur verpasste. Die Perücken werden von Hand aus Echthaar geknüpft, was mühselige 40-50 Stunden dauert.

Nach diesen vielen Informationen kam die Frühstückspause in der Theaterkantine gerade recht. Dort wurden wir sogar vom Intendanten, Herrn Bergmann, begrüßt, der zufällig sein Pausenbrötchen abholte.

Nach der Pause gab es dann ein ganz großes Highlight – die „Eichhörnchen“ durften in einem kleinen Bühnenraum eine kurze Szene aus der Oper „Der Freischütz“ einstudieren, und jeder hatte dabei eine wichtige Aufgabe: Schauspieler, Beleuchter, Maskenbildner, Kostümbildner, Bühnenbildner…

Das war für alle unglaublich interessant und aufregend, und die „Eichhörnchen“ waren sich einig: Was für ein toller Ausflug!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2015 Grundschule Krähenbüschken

Strippchens Hof - 45479 Mülheim an der Ruhr                                   Impressum   

Das sind unsere

Stärken: