Elterninformation: Hinweise zur Absicherung des Schulbetriebes

Liebe Eltern,


erfreulicherweise gehen unsere Infektionszahlen nach wie vor zurück, seit dem 26. Januar 2022 haben wir keinen positiven Klassenpool mehr. Dank an alle Elternhäuser, die schon zu Hause sehr umfänglich und vorsorglich testen. Aktuell haben wir nur noch 17 infizierte Kinder.


Das Ministerium für Schule und Bildung hat in dieser Woche "Maßnahmen und Hinweise zur Absicherung des Schulbetriebes" veröffentlicht. Damit gemeint ist, dass Schulen einen Handlungsrahmen bekommen, wenn die Infektionszahlen im Team so groß sind, dass Unterricht gekürzt oder in den Distanzunterricht verlegt werden muss.


Aktuell können wir den Unterricht, die zusätzlichen Förderangebote und die Angebote der zwei Betreuungsformen in vollem Umfang gewähren.


Sollte sich diese Situation ändern, würden wir folgende Anpassungen vornehmen:


Unterricht:

- Kürzung der zusätzlichen Förderangebote

- zeitlich begrenzte Unterschreitung der vorgeschriebenen Wochenstunden (Stundenkürzung)

- "Sollte in besonderen Ausnahmefällen und nach Ausschöpfung aller weiteren Möglichkeiten, Präsenzunterricht für einzelne Lerngruppen oder Jahrgangsstufen vorübergehend nicht angeboten werden können, kann eine zeitlich eng befristete Einrichtung von Distanzunterricht für diese Gruppen unumgänglich sein. Dabei ist der Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler der Schuleingangsphase (=Flexklassen, B.K.) ...sicherzustellen." (Schulmail des MSB, 02.02.2022)


Alle Maßnahmen würde ich mit der Schulkonferenz absprechen und über die getroffenen Entscheidungen die Schulaufsicht informieren.


Betreuungsformen

Sollten wir eine Personalnot im Betreuungsteam haben, kann es nach Absprache mit den Trägern zu einer Anpassung der Angebote kommen.


Ich hab schon oft im Scherz zum Team gesagt, man solle sich doch bei möglichen Impfdurchbrüchen aufeinander abstimmen und bislang hat uns das Team ja noch nie enttäuscht! Also bauen wir drauf, dass wir koordiniert und abgestimmt bis Ostern kommen ;-) .


Von ganzem Herzen wünsche ich allen Krähenbüschken-Familien einen schönen Start ins Wochenende

herzlichst

Birte Kellermann