Elterninformation: Schule ab dem 22.02.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,


willkommen zurück in der Schule! Wir freuen uns so sehr auf euch, liebe Kinder!


Wechselunterricht ab dem 22.02.2021

Wir starten am Montag, 22. Februar 2021 in den Wechselunterricht.

Das heißt:

- Die Klassenlehrkraft teilt die Klasse in Gruppe A und Gruppe B auf.

- Gruppe A und Gruppe B wechseln sich mit dem Präsenzunterricht tageweise ab.

Zum Beispiel:

Montag: Gruppe A hat Präsenzunterricht und Gruppe B lernt zu Hause.

Dienstag: Gruppe B hat Präsenzunterricht und Gruppe A lernt zu Hause.

Mittwoch: Gruppe A hat Präsenzunterricht und Gruppe B lernt zu Hause.

... u.s.w.

Nach zwei Wochen hat jedes Schulkind dann eine ganze Schulwoche erlebt.

Der Präsenzunterricht findet nach dem aktuellen Stundenplan für das 2. Halbjahr statt. Alle Förderangebote finden ebenfalls statt. Gegebenenfalls würde die Klassenlehrkraft Ihres Kindes bei Lernrückständen den Schwerpunkt auf die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht legen.

Im Präsenzunterricht werden Lerninhalte eingeführt, der Lernstand wird gesichert und es erfolgt ein erstes Üben. Im Distanzunterricht werden die eingeführten Lerninhalte nur geübt. Da alle Lehrkräfte in der Schule unterrichten, ist es nicht möglich Videokonferenzen für die Tage zu Hause anzubieten. (Ein mögliches Streamen aus dem Klassenzimmer ist aufgrund der unzureichenden Infrastruktur/Technik und der Persönlichkeitsrechte der Kinder im Klassenzimmer nicht möglich.) Die Klassenlehrkraft informiert Sie aber umfänglich über Organisation/Struktur für das Lernen und Üben zu Hause.


Pädagogische Betreuung ab 22.02.2021

"Angebote des Offenen Ganztags werden noch nicht regelhaft aufgenommen."

(Schulmail, Ministerium für Schule und Bildung, 11.02.2021)


Vorgesehen ist, dass die momentane (Not-) Betreuung für Kinder, für die die Eltern an Tagen des Distanzunterrichts keine Betreuung ermöglichen können oder für die Kinder, die zu Hause keine lernförderliche Umgebung haben, bestehen bleibt.

"Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten zur Verfügung. Für Kinder ohne OGS- bzw. Betreuungsvertrag kann sie im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden. ... Es sollen möglichst konstante Betreuungs-gruppen gebildet werden, Gruppenzusammensetzungen sind zu dokumentieren. Es ist möglich, dass die Kinder, die an den Betreuungsangeboten teilnehmen, durch die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Betreuung pro Tag zwei feste Bezugsgruppen haben."(Schulmail, Ministerium für Schule und Bildung, 11.02.2021)


Was heißt das nun für unsere Schule?


- Kinder, die zu Hause nicht betreut werden können und einen Betreuungsvertrag (Ganztag, "Kleine Krähen") haben, können an allen Tagen im Rahmen des Betreuungsvertrages betreut werden.


- Kinder, die zu Hause nicht betreut werden können und keinen Betreuungsvertrag haben, können an Tagen des Distanzunterrichts zu den normalen Schulzeiten nach Stundenplan betreut werden.


- Kinder, die zu Hause keine lernförderliche Umgebung haben, können an allen Tagen während der OGS-Zeiten betreut werden. (Eine Rücksprache mit der Schulleitung ist erforderlich.)


Um hier nicht unendlich viele Kontaktkreise zu kreieren, werden wir unsere bestehenden Kontaktkreise nutzen (gelbe Gruppe: Eisbären und Elmar, blaue Gruppe: Mäuse und Füchse, ...). Für alle Kinder, die betreut werden müssen, findet ab dem 22.02.2021 die Betreuung im jeweiligen bekannten Gruppenraum statt.


Alle Familien, die eine Betreuung benötigen, werden gebeten sich über den LINK auf der Schulhomepage bis zum 15.02.2021 ( 24 Uhr) anzumelden. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich.


Distanzlernen in der Zeit vom 17.02.-19.02.2021

Den ursprünglichen Plan müssen wir ein wenig anpassen. Am morgigen Freitag, 12.02.2021 bitten wir Sie, die bearbeiteten Lernpakete erst ab 11 Uhr (- 15 Uhr) abzugeben. Sie erhalten dann im Tausch Lernaufgaben für die Zeit vom 17.02.-19.02.2021. Die Klassenlehrkraft informiert Sie, welche Materialien Sie morgen abgeben können und welche in der kommenden Woche zu Hause benötigt werden. Am 17.02. und am 18.02. finden Videokonferenzen statt und am 19.02.2021 bitten wir dann darum, sämtliche bearbeitete Materialien, Hefte, Bücher abzugeben. Abgabezeit am Freitag, 19.02.2021 ist von 8 Uhr bis 12 Uhr in der Turnhalle.


Die (Not-) Betreuung findet in gewohntem Umfang von Dienstag, 16.02.2021 bis Freitag, 19.02.2021 statt. Eine Anmeldung erfolgt über den LINK auf der Homepage.


Verkleidungstage

Am Montag, 22.02.2021 dürfen alle Kinder der Gruppe A verkleidet, aber mit Tornister in die Schule kommen.

Am Dienstag, 23.02.2021 dürfen alle Kinder der Gruppe B verkleidet, aber mit Tornister in die Schule kommen.

Weitergehende klassenbezogene Informationen erhalten Sie von der Klassenlehrkraft.


Infektionsschutz

In Kürze wird die neue Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) mit erweiterten Regelungen zum Maskentragen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände veröffentlicht. Ich werde Sie umgehend informieren, sobald mir die Maßnahmen des Infektionsschutzes und die Hygieneregeln bekannt sind.

Die Lehrkräfte haben heute die vom Ministerium angekündigten FFP2-Masken erhalten.


Verschiebung der Vergleichsarbeiten: VERA 3

Die Vergleichsarbeiten, die eigentlich im April im Jahrgang 3 geschrieben hätten werden sollen, werden in den September 2021 verlegt .


Sportunterricht

"Auch der Unterricht im Fach Sport findet grundsätzlich statt. Zu beachten ist, dass Sportunterricht, wann immer es die Witterung zulässt, im Freien stattfinden soll. Beim Sportunterricht in der Sporthalle ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen." (Schulmail, Ministerium für Schule und Bildung, 11.02.2021)

Inwieweit es doch Einschränkungen (Schwimmen) geben wird, muss ich zunächst mit der Stadt MH klären.


Eine kleine Bitte: Überprüfen Sie in den nächsten Tagen regelmäßig Ihre Mails, da die Klassenlehrkraft Ihnen noch einige klassenbezogene Informationen zukommen lassen wird.

Vielen Dank!


Es grüßt Sie herzlich,

Birte Kellermann