top of page

Judo - der sanfte Weg

Zum zweiten Turnus hieß es an der GGS Krähenbüschken jeden Montagnachmittag „Hajime“ in Mülheim. Hajime, das japanische Wort für „Anfang“, oder auch das Kommando für „das Beginnen“. Im zweiten Jahr nach Start der Judo AG im Ganztag rangelten wieder knapp vierzig Schüler*innen aus den Klassen 1- 4 mit Freude auf den Matten. Die Judowerte: Höflichkeit, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Respekt, Bescheidenheit, Wertschätzung, Mut, Selbstbeherrschung und Freundschaft, „Werte, die nicht nur während der Judo AG den Kindern mit auf den Weg gegeben werden sollten, sondern die Kinder auch durch den Alltag und das Leben begleiten.“ wie der Schüler Constantin es schön beschrieben hat. Im Fokus der Trainerin Catherine Hartmann und Ihrer Co- Trainerin Perlita Hartmann lag es auch in diesem Jahr den Kindern Spaß am Sport und Bewegung und einen respektvollen Umgang untereinander zu vermitteln. Mit Rauf- und Kampfspielen wird den Kindern die Berührungsangst vor Ihrem Partner genommen und Sie lernen richtig zu fallen, ohne sich zu verletzen. Das Ziel für das 2. Halbjahr war hochgesteckt: Bis zum Schuljahresende wollten alle gerne den 8. Kyu, weiß- gelben Gürtel um den Bauch tragen. Die weiterhin motivierten Schüler*innen aus der Fortgeschrittenen Gruppe strebten bereits den 7. Kyu, gelben Gürtel an. Auch in diesem Jahr waren die Schüler*innen zielstrebig, um das Jahresziel zu erreichen. Es wurde fleißig geübt, ob auf der Matte oder mit den Eltern und Geschwistern am Wochenende zuhause. Am 27.05.2024 war es dann endlich so weit. Siebenunddreißig aufgeregte Schüler*innen standen unserem externen Prüfer und NWDK-Kreis Dan Vorsitzenden Marco Duziak gegenüber. Aufgeteilt in eine Anfängergruppe mit achtzehn Kindern die, die Prüfung zum 8. Kyu in Angriff nahmen und alle erfolgreich Ihre Prüfung absolvierten! In der Fortgeschrittenengruppe mit neunzehn Kindern, in der sich der Ehrgeiz von neunzehn Kinder ebenfalls gelohnt hat: Alle Schüler*innen bestanden die Gürtelprüfung zum 7. Kyu! Stolz durften die erfolgreichen Prüflinge ihre neuen Gürtel tragen und ihre offiziell weltweit anerkannte Prüfungsurkunde in den Händen halten. Somit konnte das an der Grundschule Krähenbüschken erstmals gestartete Projekt der „Judo Ag im Ganztag“ erneut erfolgreich vor den Ferien abgeschlossen werden. An dieser Stelle gratuliere ich noch mal allen Schüler*innen zu dieser Spitzenleistung und bedanke mich bei allen Organisatoren des Ganztagsteams, der Schulleitung Frau Kellermann, dem Kooperationsverein TSV Viktoria und dem Prüfer des NWDK Marco Duziak.



Comentários


bottom of page